Susanne Parisi

Susanne Parisi, Listenplatz 28, Listenkandidat*In

-seit 2011 Mitglied in der SPD

-bis 2016 in der SPD Fraktion / Gemeindevertretung Ober-Mörlen

-seit 2014 Kommunikationstrainerin an der Toni-Sender-Akademie (sozialistische Bildungsgemeinschaft e.V.)

Für mich stehen beruflich wie privat Menschen im Mittelpunkt; ich bin seit über 25 Jahren selbstständig als Kommunikationstrainerin und Coach. Ich begleite unter Anderem Menschen in der Neuorientierung, beruflichen Veränderung und leite seit 10 Jahren Projekte im Institut für Berufs- und Sozialpädagogik zur beruflichen Integration von Frauen.

Ich setze mich für Frauen ein; beim Thema „Gewalt gegen Frauen“, wogegen auch Politikerinnen der SPD kämpfen, unterstütze ich! Auf der Veranstaltung „Gewalt gegen Frauen“ war ich mit Nancy Faeser, Lisa Gnadl und Franziska Giffey dabei – #Frauenkönnenalles.

Die Gründung eines Fördervereins ist in Planung, wo Frauen unterstützt werden in der beruflichen Qualifikation; in der Organisation „Beruf & Familie, gerade wenn sie alleinerziehend sind und in vielen Lebensbereichen, die notwendig und hilfreich sind.

Junge Menschen, die nach der Schule auf der Suche nach ihrem „Weg“ sind, sind bei mir im Fokus. Was treibt sie an? Wofür brennen sie?

„Great things never came from the comfortzones“